BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


BUND Ortsverband Seeheim-Jugenheim

Der Ortsverband Seeheim-Jugenheim besteht seit 1985. Er bearbeitet lokale Aufgaben und Themen vor Ort.

Wir leisten praktischen Naturschutz durch Biotoppflege und betätigen uns auch am "Grünen Tisch". Unsere Überlegungen stellen wir meist in Zusammenarbeit mit dem NABU, der Gemeinde, anderen Behörden, Vereinen, speziellen Fachleuten und naturinteressierten Jugendgruppen an.

Was machen wir?

Bearbeiten von Bebauungsplänen 

Der BUND zählt gemäß §§ 63-64 des Naturschutzgesetzes zu den anerkannten Naturschutzvereinigungen, denen Akteneinsicht und Gelegenheit zur Stellungnahme bei Planfeststellungsverfahren, Plangenehmigungen und der Vorbereitung von Verordnungen auf dem Gebiet des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu geben ist. Diese Aufgabe können wir selbst wahrnehmen oder vergeben.

Pflanzenflohmärkte

Unsere Pflanzenflohmärkte im Frühjahr und im Herbst erfreuen sich, weit über unsere Gemeindegrenzen hinaus, großer Beliebtheit. Hobbygärtner und Liebhaber können hier Pflanzen und Samen verkaufen, kaufen und tauschen. Unser Aktionsstand wartet stets mit besonderen Angeboten auf und bietet Gelegenheit zu Gesprächen und Information.  

Blütenhang

Unser Ortsverband setzt sich seit 1982 für den Erhalt des Blütenhangs als kleinzelligem Mosaik aus Natur- und Kulturlandschaften ein. Bereits 1985 entwickelte er die erste Unterschutzstellung durch die Naturschutzbehörde. Im Verbund mit Interessengemeinschaften und Landwirten wurden immer wieder neue Pflegemodelle und Pilotprojekte erprobt. Jetzt endlich zeichnet sich eine Bewirtschaftung unter Berücksichtigung der Naturschutzauflagen ab, die Benutzer und Behörden gleichermaßen befriedigen könnte.

Bickenbacher Düne

Gemeinsam mit der Nachbargemeinde, dem Hessischen Forstamt und qualifizierten Biologen haben wir die Betreuung dieses inzwischen unter Schutz gestellten Biotops übernommen, um den dort vorkommenden seltenen Pflanzen den Lebensraum zu sichern.

Auweiher in Ober-Beerbach

2010 haben wir einen 750 qm großen Amphibienweiher mit regulierbarem Wasserstand, breitem Gehölzsaum und Ruhebänken angelegt. Alle Arbeiten, einschließlich das Baggern, wurden von den Aktiven in Eigenleistung ausgeführt. Zum Erhalt des abwechslungsreichen Gesamteindrucks der Anlage wird ständiger Unterhalt nötig sein.

Steuobstwiese im Stettbachtal

Auf einem Hanggrundstück haben wir in traditioneller Art eine Streuobstwiese mit Hochstamm-Obstbäumen bepflanzt. Wir wollen damit zeigen, wie ökologischer Obstanbau möglich ist. Vierbeinige Freiwillige eines örtlichen Schafhalters unterstützen uns bei der Grundstückspflege.

Öffentlichkeitsarbeit 

Finanzierung  

Die Bewältigung all dieser Aufgaben kostet Zeit und Geld. Unsere Sachmittel finanzieren wir aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden sowie dem Erlös selbst gefertigter Verkaufsartikel. Wir freuen uns über jede Art der Förderung und nehmen auch gelegentliche Unterstützung gerne an.

Mitarbeit im Naturschutz ist gefragt

Haben wir Ihre Neugier und Ihr Interesse an der Naturschutzarbeit geweckt? Unser Ortsverband hat z. Zt.  290 Mitglieder. Viele Aktive arbeiten in kleinen Teams an verschiedenen Projekten. Wir freuen uns, wenn wir von freiwilligen Helfern unterstützt werden. Wir sind parteipolitisch neutral und treffen uns einmal monatlich zur Besprechung unserer Aktivitäten. Lesen Sie auch rechts unter Termine und Veranstaltungen.

Auch Sie sind herzlich willkommen !!

Kontaktadressen

Dr. Michaela Marx  Tel.: 06151 5207336

Emil Lauerwald      Tel.: 06257 955890

oder Email an info@bund-seeheim-jugenheim.de

Quelle: http://www.bund-seeheim-jugenheim.de/ueber_uns/bund_seeheim_jugenheim/